vita cum morte – ein Verein, eine Haltung, ein Ziel

Würde und Verantwortung in der Feuerbestattung

Unsere Handlungsfelder – zum Wohle von Gesellschaft und Natur:

 

> Aktuell: karikatives Handeln in Krisenzeiten

Aus gegebenem Anlass haben wir eine extra Abteilung für die Durchführung der Unterstützung von hilfsbedürftigen Personen bzw. Einrichtungen eingerichtet.

 

> Abschied in Würde – für alle

Der Verein berät, begleitet und bietet finanzielle Hilfen, um auch bedürftigen Menschen einen würdevoller Abschied zu ermöglichen.

 

> Handeln fürs Klima

Das Klima zu schützen, ist eine der größten Aufgaben der Menschheit – wir leisten unseren Beitrag durch die Förderung von Aufforstungs- und Naturschutzprojekten.

 

> Aus- und fortbilden

Wir fördern Nachwuchskräfte aus dem In- und Ausland während der Ausbildungszeit und stärken die berufliche Weiterbildung in der Feuerbestattungsbranche.

 

> Forschen für Natur und Gesundheit

Wir beleben den interdisziplinären Dialog und vergeben Forschungsaufträge im Sinne des Gemeinwohls, der Gesundheit und des Naturschutzes.

Die vita cum morte academy bietet ein spezifisches Kurs- und Seminarangebot für die Feuerbestattungsbranche an. In diesem Jahr haben wir unser Programm erweitert. Neben den bereits im letzten Jahr angebotenen Kursen werden wir erstmalig Workshops und Symposien veranstalten. Ziel ist es, nicht nur die Qualität der Branche durch die Förderung qualifizierter Mitarbeiter:innen zu sichern, sondern sie gemeinsam weiterzuentwickeln. Die Workshops ermöglichen Mitarbeitenden und Führungskräften, sowohl das eigene Unternehmen als auch die gesamte Branche aktiv voranzubringen. Durch die Entwicklung gemeinsamer Konzepte können Anreize gesetzt werden, etwas zum Positiven zu verändern. Mit Hilfe der Symposien wollen wir Vertreter:innen von Wirtschaft, Politik und Wissenschaft zusammenbringen. Wissenschaftliche Arbeiten und Erkenntnisse sollen vorgestellt und anschließend diskutiert werden.

> vita cum morte academy